Im Rahmen einer Beratungsanfrage wurde uns eine Abmahnung  vorgelegt. Gerügt  werden zahlreiche Handlungen, so z.B. fehlerhafte Informationen zum Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen, die fehlende Anklickbarkeit des Links zur OS-Plattform und unzutreffende Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).