Im Rahmen eines Beratungsmandates wurde uns eine Abmahnung der Firma rs reisen & schlafen GmbH vorgelegt. Die Abmahnung wird wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ausgesprochen. Der Abgemahnte bietet Reisedienstleistungen an und nutzt zur Bewerbung seines Angebotes eine Internetseite. Dort fehle, so die rs reisen & schlafen GmbH, in unzulässiger Weise ein Link auf die OS-Plattform und damit zu Hinweisen zur außergerichtlichen Streitschlichtung. Dies sei ein Verstoß gegen eine Informationspflicht aus Artikel 14 der EU-VO 524/2013 und damit zugleich auch ein Verstoß gegen eine Marktverhaltensregelung nach § 3a UWG. Gefordert wird  neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung auch die Erstattung von Aufwendungen der rs reisen & schlafen GmbH in Form der entstandenen Rechtsanwaltskosten.